Doreen Wild - www.mobilefotografie.net

 

 

Entstehung & Meditation

Folgend könnt ihr sehen, wie die mirAdor-Fotos entstehen. Es wird ein Dreieck aus dem Foto gesucht und dieses wir unterschiedlich oft gespiegelt. Das Dreieck wird immer kleiner, je öfter es gespiegelt wird. Nach meinen Empfinden verhält es sich wie in der Hömöopathie. Je mehr es gespiegelt wird um so tiefer wirkt es. In der Hömöopathie nennt man es Potenzierung. Es ist natürlich mein ganz persönlicher Eindruck! 

Ihr könnt auf das jeweilige mirAdor klicken und es öffnet sich in einem neuen Fenster. Das gibt euch die Möglichkeit über die einzelnen Fotos zu meditieren. Ihr könnt selbst schauen, wie es auf euch wirkt. Es gibt sehr viel zu entdecken. Versucht den Blick von außen nach innen zu gehen und in der Mitte zu bleiben. Ich finde es immer sehr spannend, weil ich dann das Gefühl habe es wird lebendig.

Der Baum mit dem Efeu hat mich direkt angesprochen. Für mich hat es etwas umarmendes. Daher habe ich dem mirAdor auch den Titel "Umarmung" gegeben. Eine einfache Umarmung ist wie Medizin. Vielleicht fühlt ihr es auch so? Ich freue mich immer auf eure Rückmeldungen!

Wenn euch das Bild so gar nicht zusagt, dann schaut doch mal in die Galerie der anderen mirAdor-Bilder.

 

Entstehung - Originalbild

In dem Foto wird ein Dreieck gesucht, welches nachher immer wieder gespiegelt wird. 

mirAdor aus Efeu: Titel "Umarmung"

Efeu steht für Liebe, Freundschaft und Treue.

4-fache Spiegelung

8-fache Spiegelung

16-fache Spiegelung

32-fache Spiegelung

64-fache Spiegelung

128-fache Spieglung

 

Übersicht

 

 

Doreen Wild - Mobil: 01626118065